Eltern in Action

Das Team der Time-out Klasse Schaffhausen setzte sich im Frühjahr 2012 mit den Ideen einer intensivierten und erlebnisorientierten Elternarbeit auseinander und erarbeitete das Konzept von Eltern in action.

Wir arbeiten in enger Kooperation mit den Eltern unserer SchülerInnen zusammen. Dies entspricht unserer Haltung, dass Möglichkeiten zur Veränderung nicht nur beim einzelnen Schüler, sondern auch bei den Eltern liegen. Gleichzeitig gehen wir davon aus, dass in Situationen, die schwierig für den einzelnen Schüler sind, die Eltern ebenfalls betroffen sind. Eltern sind interessiert am Wohlergehen ihres Kindes, sie sind bemüht Vieles zur Unterstützung beizutragen.

Einmal monatlich werden die Eltern der Jugendlichen, die sich im Time-out befinden, in ein ganztägiges Programm einbezogen. Wir arbeiten mit Konzepten und Methoden aus der Erlebnispädagogik und darum finden alle Eltern in action – Aktivitäten in der Natur statt. Wir sind in Bewegung, entfachen Feuer, probieren Neues, fordern heraus. Unterstützt wird die Arbeit in der Natur durch Konzepte und Methoden aus der systemischen Familientherapie. Vieles was klassisch im Zimmer des Therapeuten oder Beraters stattfindet, lässt sich sehr gut auch unter freiem Himmel umsetzen. Für die meisten Themen lassen sich wunderbare Metaphern in der Natur finden, die kraftvolle Bilder in den Köpfen unserer Teilnehmer entstehen lassen. Im gemeinsamen Tun erhalten wir ausserdem direkten Einblick in die familiäre Kommunikation, sehen die Ideen der Familienmitglieder über ihre Rollenverteilung und es kann ein ganzheitlicheres Bild von der Familie entstehen.

Gemeinsame Erlebnisse lassen auf Seiten des Kindes und auf Seiten der Eltern ein neues Bild vom jeweiligen gegenüber entstehen. So äusserte sich ein Schüler, dass er niemals geglaubt habe, seine Mutter könne so mutig sein und sich von einem hohen Turm abseilen. Bisher über Jahre eingespielte Denk- und Verhaltensmuster, die auch Schwierigkeiten produzieren, erhalten plötzlich Raum für positive Veränderung.

Wir sind immer wieder gespannt auf die Zeit mit den Jugendlichen und ihren Eltern und danken allen bisherigen und zukünftigen Teilnehmern dafür, dass auch wir stets reich mit neuen Eindrücken beschenkt werden.